Ausbildung zum Systemischen Resilienzcoach

14-tägige Resilienzcoach Ausbildung auf Grundlage der vier Lebensfelder nach Nossrat Peseschkian.

 

In der Ausbildung zum Systemischen Resilienzcoach zeigen wir Wege auf, wie der Einzelne mit sich selbst und mit anderen im Sinne der Life-Balance und damit kompletten Gesunderhaltung bewusster umgehen kann. Die Systemische Resilienzcoach-Ausbildung hat das Ziel, die Resilienzfaktoren des jeweiligen Coachees herauszuarbeiten und dann gezielt zu stärken, damit dieser nicht in der täglichen Flut von E-Mails, Meetings und Informationsbergen unterzugehen beginnt.

 

Hierbei greifen wir auf das Modell der vier Lebensfelder zurück, das vom Begründer der positiven Psychotherapie – Nossrat Peseschkian – entwickelt wurde. Dieses Modell ist auch die Grundlage des onlinebasierten Life-Balance-Fragebogens, mit dessen Hilfe die Ausganssituation des Coachees in den vier Feldern der Lebensbalance bestimmt wird. Die Ergebnisse des Life-Balance-Fragebogens helfen bereits während der Ausbildung  zum Systemisches Resilienzcoach als auch in der späteren Tätigkeit, sei es als Führungskraft, im Gesundheitscoaching oder Systemischen Coaching dabei, die Maßnahmen des Life-Balance-Coachingprozesses auf die Bedürfnisse des Coachees abzustimmen.

Modul 1: Grundverständnis des systemischen RESILIENZCOACHINGS
Die Basis der Ausbildung ist die Selbstreflexion Ihrer persönlichen Ausgangssituation und die Vermittlung der Grundlagen des Life-Balance-Modells. Mithilfe des Life-Balance-Fragebogens entwickeln Sie einen guten Einstieg in das Systemische Resilienz-Coaching und üben sich in den ersten Interventionen.
Modul 2: Achtsamkeit entwickeln
Im nächsten Ausbildungsmodul zum Systemischen Resilienzcoach lernen Sie, warum Stress krankmachen kann und wie Resilienz und Kohärenz helfen, negativem Stress entgegenzuwirken. Ein weiterer wichtiger Baustein ist die Entwicklung von Achtsamkeit, um sowohl stressfördernde Werte und Glaubenssätze als auch die Resilienz fördernde und stärkende Eigenschaften wahrzunehmen.
Modul 3: Körper-Bewusstsein, Ernährung und Bewegung
Im dritten Modul der Ausbildung ist der Fokus auf den Körper und die Aspekte Körperbewusstsein, Ernährung, Bewegung und Entspannung gerichtet. Hier lernen Sie, die Zusammenhänge zwischen den heutigen Lebensumständen und den daraus entstehenden körperlichen Dysfunktionen zu erkennen und beim Coachee ein Bewusstsein für diese Themen zu wecken. Gleichzeitig vermitteln wir Ihnen Strategien, mit denen Sie Ihre zukünftigen Coachees dabei unterstützen können, die guten Vorsätze in gezielte Handlungsschritte umzusetzen.
Modul 4: Nachhaltigkeit sichern
Im vierten Schritt der Ausbildung zum Systemisches Resilienzcoach bekommen Sie Strategien an die Hand, mit deren Hilfe Sie die bereits erarbeiteten Coachingansätze auf Teams und Unternehmen übertragen können. Außerdem vermitteln wir Ihnen Strategien, wie Sie Unternehmen akquirieren und dort das Resilienzcoaching erfolgreich einführen.
Supervision
Um Ihre eigenen Fälle zu besprechen und mit den anderen Ausbildungsteilnehmern in einen moderierten Erfahrungsaustausch zu treten, ist eine zweitägige begleitende Supervision Bestandteil der Systemischen Resilienzcoach-Ausbildung.

Eckdaten:

  • 14 Tage Ausbildung
  • Eigenes Profil des Life-Balance-Fragebogens
  • 5 kostenlose Profile des Life-Balance-Fragebogen für Ihre Klienten
  • Supervision / Support durch die Institutsleitung
  • Umfassende Dokumentation der Ausbildungsinhalte, Arbeitsblätter und
    Checklisten für den Alltag
  • Mitglied des Life-Balance-Fragebogen Supervisionsteams
  • Regelmäßig Newsletters mit Tipps rund ums Training & Coaching mit dem Life-Balance-Fragebogen
  • Zugang zu weiterführenden Vertiefungstrainings
  • Aktive Unterstützung zur eigenen Positionierung als Systemischer Resilienzcoach

Eckdaten:

Termine:

Jetzt anfragen

Persönliche Daten:




Meine Nachricht:

Zimmerreservierung
Mit der Anmeldebestätigung nennen wir Ihnen gern Adressen von Hotels in der Umgebung des Ausbildungsortes. Wenn Sie ein Hotelzimmer benötigen, setzen Sie sich bitte direkt mit den von uns empfohlenen Hotels bzw. Pensionen in Verbindung.

Teilnahmebedingungen:

Teilnahmegebühr: 3950,- € zzgl MwSt.; Ratenzahlung möglich

Zeiten: Werden per Mail bekannt gegeben

Stornoregelungen:

Der Veranstalter kann die Veranstaltung stornieren, sofern weniger als 8 Teilnehmer angemeldet sind. Die Stornierung wird spätestens 3 Wochen vor Veranstaltungsbeginn bekannt gegeben. Der Veranstalter erstattet hierbei die volle Seminargebühr zurück, falls diese vorab bezahlt wurde. Die Abmeldung eines Teilnehmers ist bis 4 Wochen vor Seminarbeginn kostenfrei möglich. Bei Abmeldung innerhalb 4 Wochen vor Ausbildungsbeginn berechnen wir die volle Teilnahmegebühr. Optional können Sie in diesem Fall auch einen Ersatzteilnehmer/-in nominieren. Die eventuellen Stornokosten des Hotels trägt auch der Seminarteilnehmer.